Fachwissen für den Mittelstand

Der VBU Blog

Lernen Sie unsere Experten und Autoren kennen. Fachwissen für den Mittelstand.

Der Brexit zeigt beispielhaft, welche Auswirkungen politische oder wirtschaftliche Entscheidungen ausserhalb der eigenen Firma auf mittelständische Unternehmen haben können. Unser Autorenteam "BREXIT - Mittelstand - VBU" behandelt diese Themen mit Blogbeiträgen in loser Reihenfolge und zeigt auf, wie betroffene Firmen bei der Bewältigung...

Der Brexit zeigt beispielhaft, welche Auswirkungen politische oder wirtschaftliche Entscheidungen ausserhalb der eigenen Firma auf mittelständische Unternehmen haben können. Unser Autorenteam "BREXIT - Mittelstand - VBU" behandelt diese Themen mit Blogbeiträgen in loser Reihenfolge und zeigt auf, wie betroffene Firmen bei der Bewältigung solcher komplexer Situationen unterstützt werden können.

More
Carve Out - Ein Unternehmensteil wird herausgetrennt, Teil III
X Ehemalige VBU-Partner
Strategie und Führung
Grundlegende Aspekte einer Herauslösung eines Unternehmensteils aus dem Gesamtunternehmen haben wir im Teil I dieser Serie betrachtet; in Teil II lenkten wir den Fokus vor allem die menschlichen Faktoren bei einem so bedeutsamen Einschnitt. Heute möchte ich auf einen weiteren wesentlichen Aspekt eingehen, der nicht zu vergessen ist. Bei derartigen Transaktionen des Carve Out ist es wichtig, auch die steuerliche Seite zu betrachten. 


BREXIT – What will change?
Thomas Koppenhagen
Strategie und Führung
Noch wissen wir nicht, ob die Politik – und dies ist in erster Linie die britische – einen harten oder weichen Exit anstrebt. Egal wie die Abstimmungen ausgehen, letztendlich werden sowohl die Briten als auch die Europäer dabei verlieren. Bis zum 30.3.2019 muss die Entscheidung gefallen sein. Nimmt das Parlament des Vereinigten Königreiches die ausgehandelte BREXIT-Vereinbarung mit der EU an, kommt es zum sogenannten „weichen BREXIT“. Man kann dies nur hoffen, denn ein „harter BREXIT“ wird nach übereinstimmender Meinung vieler Experten in einer Katastrophe insbesondere für das Vereinigte Königreich enden.


BREXIT - Geordnet oder ungeordnet oder kein Brexit?
X Ehemalige VBU-Partner
Strategie und Führung
Als am 23. Juni 2016 eine knappe Majorität ( 51,89 % ) für den Ausstieg aus der EU stimmte, war noch die Überzeugung vorhanden, dass diese Entscheidung die richtige sei. Heute jedoch stehen Großbritannien und der Rest der EU vor schwerwiegenden Fragen, die Unternehmen betreffen, welche multinational agieren. 


Carve Out – ein Unternehmensteil wird herausgelöst, Teil II
X Ehemalige VBU-Partner
Strategie und Führung
Der erste Teil zur komplexen Thematik "Carve Out" gab einen generellen Überblick, welche Aspekte zu beachten sind. In dieser Übersicht spannten wir den Bogen von wirtschaftlicher bis zu rein menschlicher Perspektive. In unserem Teil II schauen wir uns vertiefend die wirtschaftlichen Aspekte eines "Carve Out" an.


Megatrends & Brexit: Lassen Sie sich überraschen
Dirk Müller
Mittelstand International
„Überall geht ein früheres Ahnen dem späteren Wissen voraus“ schrieb der Forscher und Universalist Alexander von Humboldt. Heute liest sich das so: Die „großen Trends“ (Mega-Trends) sind - so beschreibt es das Zukunftsinstitut (1) - die „Tiefenströmungen des Wandels“, die sich durch eine rückschlagresistente Entfaltung auszeichnen.


BREXIT und der Mittelstand
Michael Starz
Mittelstand International
Am 23. Juni 2016 stimmten 51,89 % der Wähler für den Austritt des Vereinigten Königreichs aus der Europäischen Union, seitdem ist der BREXIT (British Exit) eines der beherrschenden Themen in Politik und Medien. Der Austritt soll am 29. März 2019 rechtskräftig werden, allerdings wird noch heftig debattiert und spekuliert, in welcher Form dieser BREXIT stattfindet, ob überhaupt oder wenn doch, ob eventuell zu einem späteren Termin. Was bedeutet das für den deutschen Mittelstand?


Carve Out - Ein Unternehmensteil wird ausgegliedert, Teil I
X Ehemalige VBU-Partner
Organisation und Prozesse
"Wenn das Zusammenleben mehr Ärger als Freude verursacht, dann muss sich trennen", schreibt der Harvard Business Manager. Im Managementdeutsch hat sich dafür der Begriff des Herausschneidens oder Herausschnitzens eingebürgert, das Carve Out. Wenn diese strategische Entscheidung getroffen wurde, nämlich einen Teil des Unternehmens herauszulösen, gilt es einiges zu beachten.


Kontakt

Verbund beratender Unternehmer e.V.
Adenauerallee 12-14
53113 Bonn
Telefon: +49 228 966985-19
E-Mail: vorstand@vbu-berater.de

© 2024 Verbund beratender Unternehmer e.V.

Suche