Internationalisierung wird gefördert - neues Förderprogramm!

Neben Innovationen gehört die Expansion in neue Märkte zum Beispiel durch Internationalisierung zu den klassischen Wachstumshebeln. Aber Investitionen in neue, noch wenig bekannte Märkten bergen neben den Chancen auch vielfältige Risiken. Dies kann vor allem für junge Unternehmen sehr schwierig sein.

Ein neues Förderprogramm, im November 2021 veröffentlicht, schafft hier Abhilfe. Es unterstützt junge Unternehmen mit Sitz in Bayern durch nicht rückzahlbare Zuschüsse zu einer Reihe von Maßnahmen und Aktivitäten. Dabei gilt ein Unternehmen als "jung", wenn die Gründung des Unternehmens zum Zeitpunkt der Antragstellung nicht länger als fünf Jahre zurückliegt. Im Ausnahmefall, zum Beispiel bei technologieintensiven Entwicklungen, kann dieser Zeitraum auf 8 Jahre erhöht werden.

Gefördert werden kleine und mittlere Unternehmen (KMU); die Definition von KMU sowie ein Schnellcheck zum KMU-Status kann unter https://www.silmacon.de/downloads/ heruntergeladen werden. Die Förderquote beträgt 50%, der Förderhöchstbetrag pro Zielland ist auf 23.000 Euro begrenzt. Insgesamt können die Maßnahmen für maximal zwei Zielländer gefördert werden. Damit können die Unternehmen insgesamt bis zu 46.000 Euro bezuschusst werden.

Die förderfähigen Maßnahmen und Aktivitäten decken eine große Breite ab wie die folgende Grafik zeigt.

Förderbereiche zur Internationalisierung

Für KMU, die schon älter als 5 bzw. 8 Jahre sind, gibt es in Bayern ein weiteres Förderprogramm, bei dem zwischen 25% und 50% der Kosten gefördert werden können, je nach dem, in welchem Fördergebiet das Unternehmen seinen Sitz hat.

Beide Programme bergen gute Möglichkeiten zur Förderung der Leistungen wie Marketingberatung, Webgestaltung oder Rechts- und Patentberatung.

Bayern ist natürlich nicht das einzige Bundesland, das Auslandsaktivitäten gut fördert.

Interessiert? Dann wenden Sie sich gerne an die Fördermittelexperten des VBU. Wir helfen Ihnen gerne!

Hier finden Sie das Team der VBU-Fördermittel-Expertinnen und -Experten LINK

Und hier geht's direkt zum Online-Formular für eine kostenlose Prüfung Ihres Fördermittelvorhabens LINK

SUCHEN UND FINDEN

Videos
VBU-Beratersuche
VBU-Dokumente
Suche - Inhalt
VBU-Blogbeiträge
VBU-Termine

Angebote

Kontakt

Verbund beratender Unternehmer e.V.
Adenauerallee 12-14
53113 Bonn
Telefon: +49 228 966985-19
E-Mail: vorstand(at)vbu-berater.de
>> Zum Kontaktformular