ZurückCOM_SIMPLECALENDAR_PRINTE-Mail sendenvCal/iCal
Daten:
22.03 - 23.03.2018
Zeit:
14:00
Ort:
73087 Bad Boll
Adresse:
Akademieweg 11, 73087 Bad Boll, Deutschland
Organisator:
Evangelische Akademie Bad Boll  Website
Kontaktperson:
Angie Hinz-Merkle, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon:
07164 79-269

Der menschliche Faktor in der Organisation 4.0

Reihe: Aufbruch in eine neue Führungskultur

Die Wirtschaftswelt der Zukunft wird unbeständig, unsicher, komplex und ambivalent. Um in dieser VUKA-Welt bestehen zu können, setzen die Unternehmen auf neue Organisationskonzepte, in deren Mittelpunkt mehr Selbstorganisation, mehr Diversität und Eigenverantwortung stehen.

Faktoren gelingender Transformation

Auf dieser Tagung geht es um die Rolle des Menschen in der Transformation der Unternehmen. Wir beleuchten Organisations- und Veränderungskonzepte und erarbeiten zusammen Faktoren des Gelingens und des Scheiterns Dabei kommen unterschiedliche Perspektiven zu Wort: Praxis, Beratung, Forschung und Ethik.

Renommierte Expertinnen und Experten aus Universität und Unternehmenspraxis stellen Ihre Erfahrungen, Einsichten und Ansätze zur Verfügung, wie diese Herausforderungen bewältigt werden können. Dabei geht es um die Frage, welchen Beitrag die neuen Organisationskonzepte für den wirtschaftlichen Erfolg haben, aber eben auch um die Auswirkungen auf den Menschen – als Mitarbeiter, als Bürger, als Person.

 

Ohne Mensch kein Fortkommen?!

Der "menschliche Faktor" ist sowohl ein sehr entscheidender Kreativitäts- und Produktivitätsfaktor, wie auch der schwache Punkt in der Organisation, der in der agilen Organisation Blockaden und Brüche bewirken kann. Wir reflektieren die Anforderungen, die die digitale Transformation an die Selbstorganisationsfähigkeit und Selbstverantwortung der Mitarbeitenden stellt.

Sie gewinnen Perspektiven gelingender Transformation und Organisation der Zukunft in den Feldern Organisationsentwicklung und Führung, der menschlichen Überforderung bis zur Sinnerfüllung.

Sie begegnen Expertinnen und Experten, die die neuen Organisationskonzepte erarbeiten und in den Unternehmen einführen: Ursula Schwarzenbart, die bei Daimler das Programm Leadership 2020 verantwortet; Hans-Joachim Gergs, der bei Audi große Change-Projekte begleitete; Gerhard Rübling, der bei Trumpf die Digitalisierung vorantrieb; Stephan Fischer, der an der Hochschule Pforzheim über Agilität forscht und zu den 40 führenden HR-Köpfen des Personalmagazins zählt; Claus Dierksmeier, der das Weltethos Institut leitet; Nadine Nobile und Sven Franke vom Projekt Augenhöhe.

Im Austausch mit Ihnen reflektieren wir die Perspektive für eine auf den Menschen ausgerichtete Führungskultur zwischen Selbstorganisation und Überforderung in den Veränderungsprozessen der digitalen Transformation.

Eine Tagung der Evangelischen Akademie Bad Boll mit der Akademie für Führung und Verantwortung, dem Kirchlichen Dienst in der Arbeitswelt und dem Personalmagazin

Programm

Donnerstag, 22. März 2018

14:00Ankommen - Gespräche bei Kaffee und Kuchen
14:30 Begrüßung und Eröffnung  

           Prof. Dr. Georg Lämmlin

14:45 Keynote: Führung als Kunst der kontinuierlichen Selbsterneuerung  

           Dr. Hans-Joachim Gergs, AUDI AG

16:15 Erfahrungen in der Organisation 4.0 - Impulse und Austausch  

           Nadine Nobile, Projekt Augenhöhe

           Dr. Michael Dumpert, Sparda Bank München

           Dominik Jauch, Spinner Automation

           Moderation: Dr. Benjamin Diehl und Dr. Albert Decker

18:00 Zwischenreflexion: Zwischen Sinnversprechen und Überforderung - Herausforderungen an die Führungskultur

           Moderation: Susanne Meyder-Nolte

18:30 Abendessen

19:30 After-Dinner-Runde: Überfordern die neuen Organisationskonzepte den Menschen?

           Ursula Schwarzenbart, Daimler AG, Stuttgart

           Gerhard Rübling, Ex-Geschäftsführer Personal, Trumpf, Ditzingen

            im Gespräch mit Reiner Straub, Herausgeber personalmagazin, Freiburg

21:00 Im Gespräch miteinander im Café Heuss

Freitag, 23. März 2018

08:00 Theologischer Impuls (optional)

08:20 Frühstück

09:00 Keynote: Die agile Organisation und die Generation Y - Ziemlich beste Freunde?

          Prof. Dr. Stephan Fischer, Direktor Institut für Personalforschung Hochschule Pforzheim

          Kommentar: Sven Franke, CO:X, Projekt Augenhöhe

10:30 Kaffeepause

11:00 Sinnsuche im mechanistischen versus humanistischen Management

          Prof. Dr. Claus Dierksmeier, Direktor Weltethos Institut, Tübingen

12:00 Abschlusspanel: Organisation goes digital - Führungskultur und Selbstorganisation im Unternehmen der Zukunft

           Prof. Dr. Claus Dierksmeier

            Prof. Dr. Stephan Fischer

            Dr. Hans-Joachim Gergs

            Reiner Straub

            Ulrich Conzelmann, Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau

             Moderation: Karl-Ulrich Gscheidle/Georg Lämmlin

13:00 Abschluss der Konferenz mit dem Mittagessen

Quelle: https://www.xing.com/events/menschliche-faktor-organisation-4-0-1906366

 

Kategorie Veranstaltungen | Erstellungsdatum Sonntag, 11. Februar 2018 00:00 | Letzte Bearbeitung Montag, 05. März 2018 10:44 | Erstellt von Antonia Anderland | Hits 571
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok