Wer nicht hinguckt, sieht nichts! Systemdynamiken in Organisationen verstehen und verändern.

Beschreibung

Anders hingucken lohnt, weil Dynamiken in Organisationen sich oft erst durch eine neue Perspektive erschließen. Ein Online-Workshop.

Zu diesem Event

Wer nicht hinguckt, sieht nichts!

Systemdynamiken in Organisationen verstehen und verändern.

Unser ganzes Leben lang sind wir Teil unzähliger Organisationen. Wir leben und lernen in diesen ganz unterschiedlichen Systemen oder verbringen dort unsere Freizeit. Wir führen, leiten oder beraten sie, haben sie vielleicht selbst gegründet oder sind dort beschäftigt. Wir beeinflussen sie und sie beeinflussen uns und ganz oft wundern wir uns, dass die Dinge dort so sind, wie sie sind. Wir fragen uns nach der Ursache von Konflikten und Widerständen und warum sich nichts ändert. Wir finden darauf keine Antwort und sind überrascht, wenn uns ähnliche Konflikte in unterschiedlichen Konstellationen immer wieder begegnen.

Der Blick ins System

Systemisch betrachtet besteht jede Organisation aus Einzelelementen (Menschen und Rahmenbedingungen), die sich wechselseitig beeinflussen und zusätzlich von Elementen außerhalb der Organisation beeinflusst werden. Verstehen kann man die daraus entstehende Dynamik nur, wenn man die Regeln des Systems, seine Geschichte und die der darin agierenden Personen erkennt und anerkennt. Organisationsaufstellungen sind ein erprobtes und wirksames Verfahren, um eine Organisation systemisch zu verstehen und zu verändern.

Hingucken lohnt

Diese systemische Perspektive auf die Dynamik von Organisationen, das, was sie bewegt oder eben daran hindert, sich zu bewegen, weitet den Blick und macht so sichtbar und erlebbar, was bisher im Verborgenen lag. Das befähigt Sie konkrete Probleme eigenständig und selbstverantwortlich zu lösen und Ziele selbstbestimmt zu erreichen.

Fragen wie:

  • Warum wird gegeneinander statt miteinander gearbeitet?
  • Woher kommen die Widerstände gegen Veränderungen?
  • Welche Strategien führen zum Erfolg?
  • Wer ist wofür zuständig oder denkt, es zu sein?
  • Woher kommen die Staumauern im Informationsfluss?

finden dann Antworten.

Was Sie erwarten können

  • Theoretischen Grundlagen systemischer Sichtweise
  • Leitsätze systemischer Organisationsbetrachtung
  • Arbeitsgruppen und Übungen zur systemischen Sichtweise
  • Einsichten in Ihre eigene systemische Intelligenz
  • Eine Systemaufstellung zu einem konkreten Fall im Organisations- und Businessbereich.

Für wen diese Einführung ist

Unternehmer:innen, Berater:innen, Coaches, Selbständige, Angestellte und alle, die mehr über den systemischen Blick auf Organisationen erfahren möchte.

Referenten

Margarete Peters, Supervisorin, Coach und Organisationsentwicklerin, Zertifizierte Mastertrainerin für Systemaufstellungen in Organisationen

PD Dr. Nikolaus von Stillfried, Wissenschaftler, Philosoph, systemischer Berater für Unternehmensentwicklung.

Edmund Ahrend, Professioneller Business Coach (CIP), M.A. Mediation und Konfliktmanagement (EUV), Dipl.-Kaufmann, Dipl. Bankbetriebswirt (ADG)

Preis

69,00 €

Max 60 Teilnehmer:innen

Termin

Freitag 23.10., 13.00 - 18.00

Das Online-Event findet in Zoom statt. Teilnehmer erhalten nach Registrierung die Zugangsdaten zum Zoom-Event per Mail zugeschickt.

Suchen und Finden

Kontakt

Verbund beratender Unternehmer e.V.
Adenauerallee 12-14
53113 Bonn
Telefon: +49 228 966985-19
E-Mail: vorstand(at)vbu-berater.de
>> Zum Kontaktformular

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.