"Smart und Clever"- 1. Stuttgarter Wissenschaftsfestival

Beschreibung

"Smart und Clever"- 1. Stuttgarter Wissenschaftsfestival

"Sma rt und Clever"- so lautet das Motto des 1. Stuttgarter Wissenschaftsfestival, das auf Initiative von Stuttgarts Oberbürgermeister Fritz Kuhn vom 26. Juni bis 6. Juli 2019 an vielen verschiedenen Orten in der Landeshauptstadt stattfindet.

 Auftakt des Festivals ist am 26. Juni im Rathaus. Es folgen rund 90 Veranstaltungen von 45 Stuttgarter Institutionen. Darunter sind wissenschaftliche, kulturelle und städtische Einrichtungen wie die Universitäten Stuttgart und Hohenheim, das Naturkundemuseum Stuttgart oder das Literaturhaus Stuttgart. Rund 30 Veranstaltungen werden von städtischen Einrichtungen oder in direkter Kooperation mit der Stadt organisiert.
Geplant sind Großveranstaltungen, Einzelaktionen, Vorträge oder Mitmachaktionen in der gesamten Stadt. Einen detaillierten Überblick gibt es rechts unter der Rubrik "Veranstaltungen". Das Festival richtet sich an ein breites Publikum: Kinder und Jugendliche, Bürgerinnen und Bürger, Startups und Unternehmen, aber auch Wissenschaftler und Fachinteressierte finden spannende Angebote.
Die Aktionen orientieren sich an dem Thema "Stuttgart - smart und clever". Unter dem Motto "smart" zeigen die Beteiligten, an welchen Lösungen sie arbeiten, um Herausforderungen wie Umwelt- und Klimaschutz, Erderwärmung, Mobilitätswandel, demographischer Wandel, Digitalisierung oder Ressourcenknappheit zu begegnen und damit Stadt und Gesellschaft nachhaltiger, effizienter, fortschrittlicher und sozial inklusiver zu gestalten. Der Begriff "clever" steht für die wirtschaftliche Anwendung von Forschungsergebnissen vor allem im Mittelstand sowie bei Unternehmensgründungen und Startups.

Das Wissenschaftsfestival will Stuttgart als Hochschul- und Wissenschaftsstadt nach außen und innen noch besser positionieren. Es soll eine engere Verbindung von Wissenschaft, Wirtschaft und Stadtgesellschaft schaffen. Wissenschaftliche Themen werden dafür auf verständliche Weise einem breiten Publikum vermittelt. Dabei soll auch die Relevanz der Wissenschaft als Standortfaktor und zur Zukunftssicherung deutlich werden. Das Festival wird voraussichtlich alle zwei Jahre stattfinden.

"Smart und clever" - Welche Art von Beiträgen umfasst das Festival?

Wie die Beiträge zum Wissenschaftsfestival gestaltet werden, entscheiden die teilnehmenden Institutionen selbst. Das Festival schließt Veranstaltungsformate wie Vorträge, Workshops, Diskussionen, Präsentationen, Führungen oder Mitmachexperimente für unterschiedliche Zielgruppen mit ein. Dazu zählen auch Kooperationen verschiedener Einrichtungen.
Der gemeinsame "rote Faden" ist das Motto "Stuttgart - smart und clever", an dem sich alle Aktionen orientieren, sowie ein eindeutiger wissenschaftlicher Bezug aller Formate.

Unter dem Motto "smart" wird gezeigt, an welchen Lösungsansätzen gearbeitet wird, um aktuellen Herausforderungen wie beispielsweise Umwelt- und Klimaschutz, Erderwärmung, Mobilitätswandel, demographischer Wandel, Digitalisierung und Ressourcenknappheit zu begegnen, um die Stadt(-gesellschaft) nachhaltiger, effizienter, fortschrittlicher und sozial inklusiver zu gestalten.
 Der Begriff "clever" steht für die wirtschaftliche Anwendung von Forschungsergebnissen vor allem im Mittelstand sowie bei Unternehmensgründungen und Startups.  
     
Die Veranstaltungen können sich auch am "Wissenschaftsjahr 2019" des Bundesministeriums für Bildung und Forschung zum Thema "Künstliche Intelligenz" ausrichten.


Wann und wo findet das Wissenschaftsfestival statt?

Das 1. Stuttgarter Wissenschaftsfestival startet am 26. Juni 2019 mit einer Auftaktveranstaltung im Stuttgarter Rathaus und endet am 6. Juli 2019.
Das Festival findet im ganzen Stadtgebiet statt - je nachdem, wo die Beiträge und Veranstaltungen der teilnehmenden Institutionen verortet sind.
Das Rathaus ist mit eigenen Veranstaltungen seitens der Landeshauptstadt und einem Infopoint im Foyer die zentrale Anlaufstelle des Festivals.

Ein detailliertes Programm des Wissenschaftsfestivals wird im Laufe des Frühjahrs auf dieser Website veröffentlicht.


Wer koordiniert das Wissenschaftsfestival?

Die Koordination der Angebote, die Öffentlichkeitsarbeit sowie die Umsetzung eigener Beiträge zum Festival übernimmt die Wirtschaftsförderung der Landeshauptstadt gemeinsam mit Partnern.

Suche

Kontakt

Verbund beratender Unternehmer e.V.
Adenauerallee 12-14
53113 Bonn
Telefon: +49 228 966985-19
E-Mail: vorstand(at)vbu-berater.de
>> Zum Kontaktformular

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok